Turniere im Kinder- und Jugendbereich

Aktuelle Turniere und Termine stehen an:


Landesjugendeinzelmeisterschaft Finale vom 04.02. - 08.02.23

5. DWZ-Cup Dorf Mecklenburg am 18.02.23

Unser Heimturnier: Stadtwerke Open 2023 für die U12 am 22.04.23

Mecklenburger Jugendturnier im Rahmen der NWM-Open 2023 vom 19.05. - 21.05.23

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Landesjugendeinzelmeisterschaft Qualifikation 2023



Am Samstag und Sonntag, den 03./04.12.22 fand die LJEM Quali in Rostock statt.
Durch krankheitsbedingte Ausfälle konnte unser Verein eine kleine, aber feine Gruppe in die Hansestadt entsenden.

In der U10 erreichten Lian und Fridtjof die besten Resultate und eroberten die Spitze ihrer Altersklasse.
Auch Ayna konnte sich mit einem Sieg und einem Remis einbringen. Alle drei sind für die LJEM Endrunde im Februar 2023 qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

In der U12 belegte Leo den dritten Platz. Lediglich Sarah machte ihre ersten Turniererfahrungen und konnte sich mit einem Sieg behaupten. Leo ist ebenfalls bei der Endrunde dabei.

In der U14 trat Lennart an, der aber leider hinter den Erwartungen bleibt. Mit einem 8. Platz muss er auf das nächste Jahr für eine Finalteilnahme warten.

In der U16 startete Willem eine Aufholjagd am Sonntag und belegte Platz 4. Laurin konnte sich mit Platz 6 behaupten. Beide sind im Februar 2023 dabei!

Abschließend in der U18 hat Leonard für unseren Verein den 6. Platz seiner Altersklasse belegt. Er komplettiert das Starterfeld bei der Endrunde.

Damit vertreten insgesamt 9 Nachwuchsspielerinnen und Spieler die Schachfreunde Schwerin bei der kommenden Landesjugendeinzelmeisterschaft 2023. Sie findet in den Winterferien vom 04.02.-08.02.23 statt. Karl (U12) und Kamran (U10) waren bereits qualifiziert.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rückblick oder Déjà-Vu ?



Am Samstag, den 19.11.22 hatte Herr Kirstein zur 17. Auflage des Klassikers Offene Schulmeisterschaft in Schwerin eingeladen. Dem französischen Wort nach "schon gesehen". So sah sich der Nachwuchs im Treffpunkt Deja vu, einer Einrichtung der AWO, um die Figuren auf den 64 Feldern zu bewegen.

Die Teilnehmenden erhielten Urkunden und es gab Siegerpokale.

In der Kategorie Läufer nahmen zehn U12 Spieler teil:
1. Platz: Tatevik (ESV Wittenberge)
2. Platz: Julian (Erasmus Gymnasium Rostock)
3. Platz: Karl (Pädagogium Schwerin)

In der Kategorie Springer nahmen elf U10 Spieler*innen teil:
1. Platz: Lukas (Conventerschule Retwisch)
2. Platz: Konstantin (GS Lichtenhagen)
3. Platz: Kamran (Goetheschule Parchim)

In der Kategorie Könige nahmen acht U16 Spieler*innen teil:
1. Platz: Marianne (ESV Wittenberge)
2. Platz: Laurin (Friedricianum SN)
3. Platz: Linus (Ecolea Schwerin)

Allen Teilnehmenden und Helfenden danken wir für die Schachaktivität und wünschen eine schöne Weihnachtszeit!
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, wenn es heißt: 18. Offene Schulmeisterschaft von Schwerin im Jahr 2023.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sensation in der U10 in Stralsund knapp verpasst!



"Es hat nur ein Remis in der fünften und letzten Runde gefehlt, dann wären wir Landesvereinsmeister gewesen."
So die Erkenntnis der Jugendabteilung um Arne Schmidt und Mike Gerwig. "Bitter und auf den ersten Blick enttäuschend!"
Ansonsten lief alles erwartbar und auch kleine Schwächen wurden gut kompensiert! So machten Ayna und Hinrich ihre ersten turnierpraktischen Erfahrungen. Kamran kämpfte sich trotz Anfangsschwierigkeiten zurück ins Turnier.
Lian und Fridtjof erzielten sehr gute Ergebnisse und Karl wurde den Erwartungen an sich selbst und durch andere mehr als gerecht: Fünf Spiele und fünf Siege an Brett 1!

"Ich habe viele Eindrücke in meinem ersten Schachturnier als Jugendwart sammeln können und freue mich auf die tolle Schachzukunft der jungen Schachfreunde, die in unserem Verein zum Greifen ist.", so Mike Gerwig.
"Zwei Wehrmutstropfen müssen wir aber doch noch verdauen: Ein halber Punkt zur Landesvereinsmeisterschaft fehlte und am Ende war es nur Platz 4 von 6 Mannschaften. Außerdem musste sich Luca kurzfristig abmelden, weil er aus gesundheitlichen Gründen im Krankenhaus stationär aufgenommen wurde. Er wurde aber am Samstag wieder entlassen und es geht ihm besser. Gute Besserung an dieser Stelle!

Hier geht es zur Ergebnismeldung der Schachjugend MV.