Projekt Schach Integration

Seit einigen Wochen bieten die Schachfreunde Schwerin e.V. Schachkurse für Interessenten jeden Alters und jeder Nationalität an. Als eine ganz wichtige Zielgruppe stehen dabei u.a. Flüchtlingskinder und Jugendliche, die noch sehr wenig soziale Kontakte in Schwerin haben.

Liebe Schachfreunde,

seit einigen Wochen bieten die Schachfreunde Schwerin e.V. Schachkurse für Interessenten jeden Alters und jeder Nationalität an. Als eine ganz wichtige Zielgruppe stehen dabei u.a. Flüchtlingskinder und Jugendliche, die noch sehr wenig soziale Kontakte in Schwerin haben.

Erfahrene Übungsleiter der SF Schwerin e.V. und ihrer Kooperationspartner von der AWO, der Caritas und der Grundschule in Lankow stehen an 4 Tagen der Woche für das Erlernen, Trainieren oder einfach nur Spielen von Schach bereit. Die Termine und Spielorte sind im ein LinkFlyer dargestellt!

Dank der finanziellen Unterstützung durch das Landesministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales werden keine Gebühren oder Beiträge für diese Schach-Angebote erhoben. Auch die Teilnahme an den drei geplanten Schachevents im Jahr 2017 ist kostenlos.

Erster Bericht vom Integrationsworkshop im SchachCafe am 07.Oktober
Seit geraumer Zeit bemühen sich die Schachfreunde Schwerin intensiv um die Integration von Migranten. Ihr Vereinsmitglied Jürgen Brandt hat dazu mit dem syrischen „Miteinander Ma’an e.V.“ ein Projekt aufgelegt, das von der Landeshauptstadt Schwerin unterstützt wird. Am vergangenen Sonnabend fand dazu ein erster Workshop, passend im syrischen Schachcafe in der Pfaffenstraße8 statt. Mit ausgestellten künstlerischen Schachfiguren und -brettern aus aller Welt und passenden heimischen kulinarischen Feinheiten hatten die Betreiber ein sehr schönes Ambiente für die Veranstaltung geschaffen. In die Veranstaltung eingebunden war auch das Thema Schach und Schule um insbesondere auch die Kinder der Migranten noch besser zu erreichen. Der für die Schachfreunde aktive dänische Großmeister Henrik Danielsen, der nicht nur wettkampfmäßig sondern quasi auch als Botschafter und Lehrer des Schachs in Afrika, Island, Grönland und Dänemark unterwegs war , führte mit einem hochinteressanten Vortrag in das Thema ein. “ Es folgten 2 sehr anspruchsvolle Vorträge von Frau Stark für die Grundschule Lankow und von Herrn Müller für die Internationale Schule Ecolea. Diese beiden Schulen sind vom Deutschen Schachbund mit dem Qualitätssiegel zertifiziert. Die Vorträge zeigten sehr anschaulich die dortigen vielfältigen Aktivitäten und zugleich Möglichkeiten in Sachen Integration. Herzlich begrüßen konnten die Teilnehmer den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Schwerin , Dr. Rico Badenschier, der es sich trotz randvollem Terminkalender nicht nehmen ließ, zeitweise der Veranstaltung beizuwohnen. Mit dem Verzehr einer vom Integrationskoordinator Torsten Kath sehr schön kreierten Schachtorte klang ein gelungener Nachmittag aus, der noch in diesem Jahr mit 2 weiteren Veranstaltungen insbesondere für Kinder eine Fortsetzung erfahren wird, die auch zeigen werden, wie Schach zur sozialen Integration beitragen kann.

Wir freuen uns auf weitere gemeinsame kulturvolle Veranstaltungen mit allen Partnern.
Sven Helms
(Vereinsvorsitzender SF Schwerin)

Flyer auf Deutsch

Flyer auf Arabisch